Ausbildung zum betrieblichen Brandschutzhelfer bei Phocons

Jedes Unternehmen benötigt, unabhängig von der Zahl der Mitarbeitenden, einen anwesenden Brandschutzhelfer. Die Betonung liegt auf anwesend: es muss sichergestellt werden, dass auch bei Urlaub oder krankheitsbedingtem Ausfall ein*e Brandschutzhelfer*in im Betrieb vor Ort ist.

Phocons ist Ihr Partner rund um das Thema Sicherheit. Die Ausbildung zum betrieblichen Brandschutzhelfer bei Phocons verspricht eine Weiterbildung auf höchstem Niveau und wird von zertifizierten und hochqualifizierten Trainern durchgeführt.

Was sind die Aufgaben des Brandschutzhelfers und in welchen Unternehmen sind sie erforderlich?

Brandschutzhelfer*innen in Unternehmen sind dafür verantwortlich, ihre Arbeitgeber*innen im Bereich Brandprävention zu unterstützen. Dazu zählt das Vermeiden von Brandlasten und das Freihalten von Fluchtwegen. Im Ernstfall wissen die Brandschutzhelfer*innen, wie sie richtig handeln müssen. Sie können aktiv bei der Evakuierung eines Gebäudes mitwirken und bei Alarm kontrollieren, ob alle Personen das Gebäude verlassen. Sie unterstützen alle Mitarbeitenden durch klare Anweisungen und sorgen so dafür, dass keine Panik aufkommt. Zudem sind sie hinsichtlich der Brandbekämpfung geschult, sodass sie die im Unternehmen vorhandenen Brandschutzeinrichtungen bedienen können. Sie alarmieren darüber hinaus die Feuerwehr und können diese einweisen.

Alle Arbeitgeber*innen, unabhängig von der Unternehmensgröße, sind gesetzlich dazu verpflichtet, eine Mindestanzahl von 5% ihrer Beschäftigten in die Tätigkeit des Brandschutzes zu unterweisen beziehungsweise sie entsprechend weiterbilden zu lassen. Dies muss im Rahmen einer Schulung mit praktischer Löschübung erfolgen und nachgewiesen werden, damit es dem gesetzlichen Standard entspricht.

Es handelt sich um ein Ehrenamt, das zusätzlich zur eigentlichen beruflichen Tätigkeit ausgeführt wird. Sie verschaffen den Ausgebildeten jedoch eine wichtige Qualifikation und ein Gefühl von Sicherheit, sowohl bei der Arbeit als auch im eigenen Zuhause.

Inhalt der Ausbildung zum betrieblichen Brandschutzhelfer

Folgende Inhalte sind Teil der Ausbildung zum betrieblichen Brandschutzhelfer:

Theoretischer Teil:

  • Grundzüge und rechtliche Grundlagen des Brandschutzes
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Funktionsweise der Feuerlöscheinrichtungen
  • Brandgefahren
  • Verhalten im Brandfall

Praktischer Teil:

  • Handhabung von Feuerlöscheinrichtungen
  • Löschpraktiken und deren Grenzen

Phocons: Brandschutzschulungen auf höchstem Niveau

Als Ihr Partner für betriebliche Sicherheit auf höchstem Niveau arbeiten wir bei Phocons nur mit zertifizierten Trainern. Sie sind qualifiziert durch einen speziellen Lehrgang nach dem Ausbildungsmodell der Confederation of Fire Protection Associations Europe, der zudem die Anforderungen der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes gemäß der Richtlinie vfdb 12-09101 erfüllt.

Kontaktieren Sie uns gerne für mehr Informationen rund um die Ausbildung zum Brandschutzhelfer.

Kontaktformular

    Persönliche Daten

    Angaben zu Ihrem Unternehmen

    Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an Kundenservice widerrufen.

    Genaue Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung